Horse Agility

Agility

(englisch für Wendigkeit, Flinkheit, Agilität) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. Agility gehört zu den weltweit etablierten modernen Hundesportarten und wird von sehr vielen Hundesportvereinen angeboten. Agility wird inzwischen auch mit anderen Tieren, wie zum Beispiel Katzen oder Pferden betrieben, hat dort aber bis jetzt nicht die Verbreitung wie im Hundesport. Quelle: Wikipedia

Geschichte

Bei der Crufts Dog Show 1977 wurde der Brite Peter Meanwell gefragt, ob er einen Pausenfüller organisieren könne. Dieser ließ sich vom Pferdesport inspirieren und entwickelte ein Springturnier für Hunde als Wettkampf. Gemeinsam mit zwei Hundevereinen erfand und baute er einen geeigneten Parcours, indem er neben Sprüngen weitere Geräte erfand und ein erstes Regelwerk definierte. Neben Sprüngen mit Stange oder Bürste gab es einen Reifen, eine Kletterwand, einen Tunnel, einen Slalom dessen Stangen oben ein Fähnchen hatten wie beim Skifahren, einen Tisch als Start, mitten drin und als Ziel, eine Wippe und einen Laufsteg.

In diesen beiden Vereinen wurde über das Jahr abwechselnd unter verschiedenen Bedingungen geübt, und im Folgejahr kam es zur ersten Präsentation dieser beiden Mannschaften auf der Crufts 1978. Die Begeisterung des Publikums war so groß, dass beschlossen wurde, die Veranstaltung im nächsten Jahr fortzuführen; jetzt waren sogar Ausscheidungskämpfe im Vorfeld nötig, um die drei besten Teams präsentieren zu können. Schnell wurde diese neue Sportart zum Selbstläufer und fand weltweite Verbreitung. In den 1980er Jahren kam Agility nach Deutschland. Die erste Europameisterschaft fand 1992 in St Vulbas in Frankreich statt. 1996 wurde durch die Teilnahme der USA und Südafrika aus der Europameisterschaft eine Weltmeisterschaft. Quelle: Wikipedia

Horse Agility

Horse Agility ist ein Mix aus Bodenarbeit, Freiheitsdressur, Natural Horsemanship, Gelassenheitstraining, Inhand-Trail und Springen. Horse Agility können wir mit Pferden jedes Alters, aller Rassen und Grössen machen, es hält sie emotional und körperlich fit, fördert die Aufmerksamkeit und die Beweglichkeit und das Mitdenken. Das Ziel ist es, einen Parcours ohne Seil am Boden zu absolvieren, in einer möglichst kurzen Zeit.

Ob jung oder alt, Horse Agility hält auch uns Menschen fit, macht viel Spass und gibt  eine neue Zusammenarbeit mit unserem Partner Pferd.